Einreihige Schrägkugellager können neben Radialkräften auch Axialkräfte in einer Richtung aufnehmen. Belastungen werden von einem Ring zum anderen im sogenannten Druckwinkel zur Lagerachse übertragen. Schrägkugellager werden mit unterschiedlichen Druckwinkeln gefertigt.

Standardausführung

Schrägkugellager in Standardausführung sind für den paarweisen Einbau in X-, O- oder T-Anordnung vorgesehen. Standardausführung bedeutet dabei, daß während der Fertigung die Lager so toleriert werden, daß beliebige Lager in gleicher Größe und Ausführung direkt in den genannten Anordnungen eingebaut werden können. Zu unterscheiden sind dabei die folgenden Standardausführungen:

  • UA mit Axialspiel
  • UO spielfrei (ohne Vorspannung)
  • UL leichte Vorspannung
  • UM mittlere Vorspannung
  • US starke Vorspannung


Artikel pro Seite: 10 20 50 100
Fabrikat
Artikel
Beschreibung
Fabrikat
SONSTIGE EUROPA
Artikel
7205 BTVP P5 UL
Beschreibung
SCHRÄGKUGELLAGER
Fabrikat
SKF
Artikel
7203 BECBP
Beschreibung
SCHRÄGKUGELLAGER
Fabrikat
ZKL
Artikel
7203 AA
Beschreibung
SCHRÄGKUGELLAGER
Fabrikat
SKF
Artikel
7208 BE-2RZP
Beschreibung
SCHRÄGKUGELLAGER
Fabrikat
SONSTIGE (IMPORT)
Artikel
7004 B 2RS
Beschreibung
SCHRÄGKUGELLAGER
Fabrikat
SNR
Artikel
7313 BG
Beschreibung
SCHRÄGKUGELLAGER
Fabrikat
FAG
Artikel
7207 BUA
Beschreibung
SCHRÄGKUGELLAGER
Fabrikat
FAG
Artikel
BSB 040072 2RST
Beschreibung
AXIAL SCHRAEGKUGEL...
Fabrikat
SONSTIGE JAPAN
Artikel
CRBH 5013 AUUC1
Beschreibung
SCHRÄGKUGELLAGER
Fabrikat
INA
Artikel
7313 B
Beschreibung
SCHRÄGKUGELLAGER