Lagereinsätze die in Gehäuselager eingebaut werden, sind im Aufbau analog zu den beidseitig abgedichteten Rillenkugellagern der Reihen 62… oder 63… nach DIN 625. Gehäuselager haben allerdings eine abweichende Bohrungstoleranz, was bei Wellen mit h-Toleranz eine lose Passung auf der Welle und somit eine leichtere Montage ermöglicht.

Die Schmierung erfolgt durch Wälzlagerfett. Als Schmierstoff kommt standardmäßig ein Lithiumseifenfett (-20° bis 120°C) zum Einsatz. Für besondere Anwendungen stehen Hoch- und Tieftemperaturfette, Leichtlauffett, Schwerlastfett oder Lebensmittel- bzw. biologisch abbaubares Fett bereit. Damit sind die Gehäuselager für normale Anwendungen wartungsfrei. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit der Nachschmierung am Gehäuse für besondere Einsatzbedingungen.


Einsätze UC VC4 HT mit Sonderausstattung

...für den Einsatz unter extremen Bedingungen

  • sowohl bei hohen als auch bei niedrigen Temperaturen
  • im Bereich von -40° bis +200° Grad
    erhalten die Lagereinsätze eine "Sonderausstattung"
    • bestehend aus
      • erhöhter Lagerluft
      • Viton-Dichtungen
      • Schleuderscheiben
      • Laser Gravur
      • und Montage.

Senden Sie uns gerne Ihre Anfrage. Klicken Sie dafür hier!


Artikel pro Seite: 10 20 50 100
Fabrikat
Artikel
Beschreibung
Fabrikat
FAG
Artikel
SA 209
Beschreibung
LAGEREINSATZ
Fabrikat
NBR
Artikel
UC 215 G2
Beschreibung
LAGEREINSATZ DOPPE...
Fabrikat
NBR
Artikel
SA 205 G2
Beschreibung
LAGEREINSATZ DOPPE...
Fabrikat
EBS
Artikel
UC 218 G
Beschreibung
LAGEREINSATZ EINFA...
Fabrikat
NTN
Artikel
UK 213 G
Beschreibung
LAGEREINSATZ
Fabrikat
EBS
Artikel
SA 204
Beschreibung
LAGEREINSATZ
Fabrikat
NBR
Artikel
UC 206 VC4 A353
Beschreibung
LAGEREINSATZ TIEFT...
Fabrikat
EBS
Artikel
CSPD 205.
Beschreibung
FLANSCHLAGER BLECH
Fabrikat
EBS
Artikel
SB 204
Beschreibung
LAGEREINSATZ
Fabrikat
EBS
Artikel
UC 310 G
Beschreibung
LAGEREINSATZ